„Jetzt mal Tacheles“

Die jüdischen Lieblingswitze von Paul Spiegel


Paul Spiegel war Journalist, Unternehmer und bis zu seinem Tod Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Er war einer der berühmtesten jüdisch-deutschen Persönlichkeiten nach dem 2. Weltkrieg.

 

Trotz seines schweren Schicksals als Shoa-Überlebender war Spiegel ein großer Liebhaber von jüdischen Witzen, welche er immer mit sehr viel Liebe erzählte. Die liebsten seiner Witze haben seine Töchter Leonie und Dina niedergeschrieben und ein wundervolles Buch herausgegeben.

 

Die Besucher dieser Lesung erwartet ein humorvoller Vormittag mit Paul Spiegels Töchtern, die mit Liebe und voller Enthusiasmus aus ihrem Buch lesen werden. Im Anschluss findet eine Signierstunde statt.

Ort: Literaturhaus 

Kasinostraße 3, Darmstadt

 

Datum:  Sonntag, 04. November

 

Uhrzeit: 11:00 Uhr

 

Eintritt: 7 €, ermäßigt 5 €

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!  Die Karten finden Sie im Darmstadt Shop (Luisenpl.5, 64283 Darmstadt) .

Facebook-Veranstaltung: 

https://www.facebook.com/events/235148947117682/


Kontakt

 Jüdische Gemeinde Darmstadt K.d.ö.R

Wilhelm-Glässing-Straße 26

64283 Darmstadt

Deutschland

 

Tel.: 06151 28897