Kinderoper Brundibár


Die Kinderoper Brundibár wurde im Jahr 1938 von Hans Krása in Prag komponiert. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Pepíček und Aninka, die mit Hilfe von Tieren und Kindern aus der Nachbarschaft den bösen Leierkastenmann Brundibár vertreiben. Um für sich und für ihre kranke Mutter Milch kaufen zu können, versuchen die Geschwister mit Gesang genug Geld zu verdienen.

 

Die Uraufführung erfolgte 1941 in einem jüdischen Kinderheim in Prag. Danach wurde sie 55-mal im KZ Theresienstadt aufgeführt, in das Krása 1942 deportiert worden war – von Kindern für Kinder. Diese Oper gab den Kindern im KZ ein wenig Lebensfreude und Hoffnung.

 

Vor 80 Jahren wurde diese Kinderoper gespielt und ebenfalls vor 80 Jahren fanden die Novemberpogrome statt. Deshalb hat die Edith-Stein-Schule der Kinderoper Brundibár neues Leben eingehaucht und wird diese im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen 2018 aufführen.

Ort: Jüdische Gemeinde Darmstadt

Wilhelm-Glässing-Straße 26, Darmstadt

 

Datum:  Donnerstag, 27. September

 

Uhrzeit: 19:30 Uhr

 

Eintritt: Eintritt frei


Kontakt

 Jüdische Gemeinde Darmstadt K.d.ö.R

Wilhelm-Glässing-Straße 26

64283 Darmstadt

Deutschland

 

Tel.: 06151 28897